Am 09.10.2022 fand unsere jährliche Gemeindeübung diesmal in Entenberg statt. Um 08:30 Uhr wurden wir mit der Sirene über die Leitstelle alarmiert und fuhren los. Unser Standort vor dem Gemeindehaus sowie unsere Aufgabe wurde uns über Funk von dem Ensatzleiter aus Entenberg mitgeteilt.

Dort angekommen legten wir eine B-Schlauchleitung zum nächsten Hydranten und eine weitere in die Nähe des „brennenden“ Hauses. So konnten die Löscharbeiten dank des Wassertanks in unserem LF8/6 direkt beginnen. Wir sicherten somit das nebenstehende Gebäude vor dem Feuer.

Unsere vier Atemschützer machten sich direkt nach der Ankunft in Entenberg bereit und rüsteten sich mit je einem Pressluftatmer, einer Feuerwehrleine und einer Taschenlampe aus. Zwei unserer Atemschützer meldeten sich bei der Atemschutzüberwachung und gingen in das „brennende“ Haus. Die anderen beiden warteten davor als Sicherungstrupp und wurde nach der Rückkehr des Angriffstrupps in das Haus geschickt.

Es trafen nun auch weitere Atemschützer der Feuerwehren Leinburg und Diepersdorf zur Unterstützung ein, die wiederum unseren zweiten Trupp sicherten.

Unsere Atemschützer konnten eine leicht verletzte Person bei Bewusstsein sowie eine bewusstlose Person aus dem Gebäude retten.

Nach Einsatzende bauten wir unseren Aufbau zurück und alle Wehren trafen sich zur Nachbesprechung.

Vielen Dank an die Feuerwehr Entenberg für die Einsatzleitung und Bereitstellung der Gebäude und Räumlichkeiten.

Ebenso bedanken wir uns bei den Wehren der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Einheiten:

• FFW Gersdorf

• FFW Entenberg

• FFW Oberhaidelbach

• FFW Unterhaidelbach

• FFW Weißenbrunn

• FFW Leinburg

• FFW Diepersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.